Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir, das Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung, begrüßen Sie herzlich auf unserem Internetauftritt. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für das Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung. Die Sicherheit Ihrer bei uns gespeicherten Daten sind uns besonders wichtig. Hiermit informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten auf unserer Webseite.

§ 1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung im Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern, die durch die Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) Verwendung finden.

          • a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

          • b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von uns gespeichert werden.

          • c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

          • d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

          • e) Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

          • f) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

          • g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

          • h) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

          • i) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

          • j) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

          • k) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

§ 2. Rechte der betroffenen Person

          • a) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an uns wenden.

          • b) Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an uns wenden.

          • c) Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an uns wenden.

          • d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

      • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
      • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
      • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
      • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
      • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
      • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die beim Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sich an uns wenden. Wir veranlassen, dass dem Löschverlangen nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten vom Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft das Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Wir werden im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

          • e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

      • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
      • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
      • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
      • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchte, kann sich hierzu jederzeit an uns wenden. Wir werden die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

          • f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an uns wenden.

          • g) Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet das Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber dem Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird das Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an uns wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

          • h)Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft das Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an uns wenden.

          • i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an uns wenden.

§ 3. Welche Personen-/Daten werden von uns erfasst und abgespeichert?

Zum Besuch der öffentlichen Bereiche unserer Webseite sind keine Angaben zu Ihrer Person notwendig und auch keine Daten welche uns erlauben würden Sie persönlich (privat oder gewerblich) zu identifizieren (§ 3 Abs. 1 BDSG). Lediglich zur Nutzung unserer nicht-öffentlichen Bereich, zu Zwecken des Erwerbs von Waren oder Dienstleistungen oder der Bestellung von Informationen (beispielsweise bietet unser Geschäftspartner die Alke GmbH einen Newsletter an, auf den wir verlinken | hierfür ist kein Benutzerkonto notwendig, lediglich die Angabe Ihrer email-Adresse ohne weitere Informationen) sind nähere Angaben zu Ihrer Person zu tätigen. Die Angaben Ihrer persönlichen Daten sind freiwillig. Bedenken Sie jedoch, dass diese für Bestellungen bei uns zwingend notwendig sind.

Ihre freiwillig an uns übermittelten personenbezogenen Daten dienen nur dem dafür vorgesehenen Zweck (in der Regel einer Bestellung) oder dem im Auftrag vorgesehenen Zweck. Zu keinem Zeitpunkt werden Ihre Daten von uns an Dritte weitergegeben, außer zu Zwecken der Zustellung Ihrer bei uns erworbenen Waren (beispielsweise an DHL, DPD, UPS und andere Logistikdienstleister). Und auch hier werden nur die für die Zustellung relevanten informationen an Dritte weitergegeben und zu keinem anderen Zweck verwendet.

Mit der freiwilligen Übermittlung Ihrer Daten an uns stimmen Sie der Verwendung dieser im hier beschrieben Rahmen zu. Die Art der bei uns anzugebenen Daten ist dem jeweiligen Datenformular auf unsere Webseite zu entnehmen.

Weiter haben Sie jederzeit die Möglichkeit bei uns Ihr eröffnetes Kundenkont durch eine Nachricht an uns wieder zu löschen. Dabei werden Ihre Daten für alle weiteren Transaktionen bei uns gesperrt und entgültig mit Verstreichen der gesetzlich vorgeschriebenen handels- und steuerrechtlichen Speicherfristen endgültig aus unseren Unterlagen gelöscht. Sie haben jederzeit die Möglichkeit uns eine erneute Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten zu erteilen. Mit Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen handels- und steuerrechtlichen Speicherfristen muss in jedem Fall ein vollständig neues Kundenkonto eingerichtet werden.

§ 4. Datenweitergabe zur Vertragserfüllung

Zum Zwecke der Bestellabwicklung ist es notwendig Teile Ihrer persönlichen Daten (in der Regel Ihre Adresse) an Logistikpartner weiter zu geben. Sie stimmen dieser Verwendung Ihrer Daten mit Ihrer Bestellung bei uns, dem Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung, durch Absenden der Bestellung oder andere Wege der Übermittlung zu. Andernfalls können wir Ihnen keine Waren Senden und es kann kein Kaufvertrag zustande kommen. Je nach gewählter Zahlungsart stimmen Sie der Übersendung Ihrer Daten an den von Ihnen gewählten Zahlungsdienst zu.

§ 4.1 Datenweitergabe an Service-Partner

Zu Zwecken der Vertragserfüllung ist es notwendig Ihre Daten an Service-Partner weiter zu geben. Dies geschieht voll automatisch und wird nur zu den von Ihnen angegebenen Zwecken (beispielsweise eine Bestellung) geschehen. Die von uns gespeicherten Daten werden auf Servern in Deutschland gespeichert und unterliegen dem europäischen Datenschutz.

§ 5. Umgang mit Ihren Daten Zwecks Erhalt des eMail-Newsletters

https://www.kyborg-institut.com/de/das-kyborg-institut/newsletter-verzeichnis.html

Wir bieten einen Link zum Newsletter der Alke GmbH an, wo ua. unsere Messeauftritte, Veranstaltungen und Artikel veröffentlicht werden. Hierbei werden Ihre freiwillig an die Alke GmbH übermittelten Daten nur zum Zwecke der Zusendung des E-mail Newsletters verwendet und keinem Dritten mitgeteilt. Sie haben jederzeit ohne Nachteile die Möglichkeit sich von dem Newsletter für alle zukünftigen Nachrichten wieder abzumelden. Hierfür können Sie den in jedem Newsletter enthaltenen Abbstellen-Link verwenden oder die Alke GmbH per email/Telefon/Postweg erreichen. Bei letzteren Verfahren erfolgt die manuelle Abmeldung von unserem Newsletter in der Regel innerhalb von 7 Werktagen. Unter Verwendung des vorgesehenen Abmeldeformulars, geschieht Ihre Abmeldung von unserem Newsletter in der Regel sofort.

§ 6. Anwendung von unserem Onlineshop auf unserer Webseite

Auf unserer Webseite wurde ein Onlineshop eingebunden. www.my.ecwid.com Wenn Sie diesen nutzen möchten, werden Daten zum Zwecke der Bestellabwicklung bzw. Teile Ihrer persönlichen Daten (in der Regel Ihre Adresse) an die Plattform weitergegeben. Möchten Sie dies nicht, können Sie eine telefonische Bestellung fornehmen oder per email. Sie stimmen dieser Verwendung Ihrer Daten mit Ihrer Bestellung bei uns, dem Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung, durch Absenden der Bestellung oder andere Wege der Übermittlung zu. Andernfalls können wir Ihnen keine Waren Senden und es kann kein Kaufvertrag zustande kommen. Je nach gewählter Zahlungsart stimmen Sie der Übersendung Ihrer Daten an den von Ihnen gewählten Zahlungsdienst zu. Die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten persönlichen Daten können Sie jederzeit überprüfen, ändern oder löschen. Hierfür müssen Sie uns lediglich eine eMail schicken. Beantragen Sie eine Löschung Ihrer Daten, wird Ihr Konto (sofern vorhanden) stillgelegt und mit Ablauf der Fristen aus handels- und steuerrechtlichten Vorschriften endgültig gelöscht.

§ 7 Anwendung von Social Media Plugins auf unserer Seite

Diese Webseite, des Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung, setzt als Social Plug-ins (Nachfolgend »Plug-ins«) bekannte Technologien unterschiedlicher sozialer Netzwerke ein. Das Aussehen dieser Plug-ins kann variieren und ist in seinen gängigsten Formaten auf den Entwicklerseiten der verschiedenen sozialen Netzwerke einsehbar.

Mit der Verwendung dieser Social Plug-ins, bauen diese durch Ihren Browser bei Aufruf unserer Webseite automatisch eine Verbindung zu Ihrem Hersteller (das jeweilige Soziale Netzwerk) auf. Dabei werden speziell bei Sozialen Netzwerken aus den USA Ihre Daten an Server der Unternehmen in den USA gesendet und auf Datenträgern erfasst. Dabei ist es den Sozialen Netzwerken möglich Ihren Besuch unserer Seite, inklusive Ihrer IP-Adresse, zu erfassen, auch wenn Sie kein Konto bei dem jeweiligen Sozialen Netzwerk haben. Besitzen Sie ein Konto bei einem der weiter unten aufgeführten Sozialen Netzwerke und sind angemeldet, kann das jeweilige Soziale Netzwerk ihren Besuch unserer Webseite Ihrer Person direkt zuordnen. Wünsche Sie diese direkte Verbindung Ihres Besuchs unserer Webseite mit den Analyse Daten der Sozialen Netzwerke nicht, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Webseite aus den angemeldeten Sozialen Netzwerken abmelden.

Betätigen Sie ein Social Plug-in eines der Sozialen Netzwerke, werden diese Informationen ebenfalls an das jeweilige soziale Netzwerk in seinem jeweiligen Land weitergeleitet und gespeichert (beispielsweise der „gefällt mir-“ oder „teilen-“ Button).

Der Umfang der von den Sozialen Netzwerken erfassten Daten sowie der Umgang mit den von Ihnen erfassten Daten ist in den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Sozialen Netzwerke einsehbar. Hier finden Sie auch Informationen in wie weit Sie Einstellungsmöglichkeiten zum Umgang mit Ihren Unterlagen haben um Ihre Privatsphäre zu schützen.

Wünschen Sie keine Beobachtung durch die Sozialen Netzwerk haben Sie die Möglichkeit diese Erfassung durch einen „Script-Blocker“ (http://noscript.net/) in Ihrem Browser zu unterbinden.

Liste der von uns eingebundenen sozialen Netzwerke:

  1. Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA

    1. Entwicklerseite: https://developers.facebook.com/docs/plugins

    2. Datenschutzbestimmung: https://www.facebook.com/policy.php

§ 7.1 Einbindung sogenannter Affiliate Links

Affiliate Links dienen der Vergütung von Produktempfehlungen bei anderen Anbietern. Die Anbieter tragen bei Nutzung eines solchen Links einen Cookie (s.o.) in Ihrem Browser ein, welcher es dem jeweiligen Affiliate-Netzwerk erlaubt, ihren Umsatz unserer Empfehlung zuzuordnen. Der Nutzung von Cookies können Sie wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert auf unterschiedlichsten Wegen widersprechen. Wir sind Teilnehmer in den entsprechenden Programmen der folgenden Anbieter:

  1. amazon PartnerNet – Den Umgang von amazon (Amazon EU S.à.r.l, 5, Rue Plaetis, L-2338 Luxemburg) mit Ihren Daten können Sie in der Datenschutzerklärung von amazon nachlesen: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401

  2. Regenbogenkreis Matthias Langwasser, Borsigstr. 1-3, 23560 Lübeck, Telefon: 0451-5855930 Telefax: 0451-58559320, E-Mail: info@regenbogenkreis.de www.regebogenkreis.de

§ 8 Eingebettetes Bild- und Videomaterial von externen Anbietern

Auf einzelnen Seiten unseres Webauftritts finden Sie Bild- und Videomaterial von externen Anbietern. Diese Inhalte sind nicht bei uns gespeichert und werden direkt von den jeweiligen Anbietern geliefert. Hierbei werden keine personenbezogenen Daten übermittelt. Lediglich ihre IP-Adresse wird vom jeweiligen Anbieter erfasst. Sollte ein Anbieter hier nicht aufgeführt werden, entnehmen Sie diesen bitte der Quellenangabe in der jeweiligen Einbindung um weitere Informationen zu erhalten. Die wichtigsten von uns eingebundenen Anbietern finden Sie hier (diese sind teilweise Mitglieder größerer Verbände | Für Änderungen der Richtlinien und Datenerfassungen der Anbieter für die Zukunft übernehmen wir keine Haftung):

  • ARTE G.E.I.E., 4 quai du Chanoine Winterer, F-67000 Strasbourg, RCS STRASBOURG SIREN 382 865, 624, Frankreich

  • Bloomberg, 731 Lexington Ave, New York, NY 10022, USA

  • n-tv – Mitglied der Mediengruppe RTL Deutschland, n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH, Picassoplatz 1, 50679 Köln, Deutschland

  • Pinterest Inc., 808 Brannan Street, San Francisco, CA 94103, USA

  • Soziale Netzwerke (siehe oben)

  • SÜDWESTRUNDFUNK (SWR), Anstalt des öffentlichen Rechts, Neckarstr. 230, 70190 Stuttgart, Deutschland

  • Thomson Reuters (Markets) Deutschland GmbH, Friedrich-Ebert-Anlage 49, 60327 Frankfurt am Main, Deutschland

  • WeltN24 GmbH, Axel-Springer-Straße 65, 10888 Berlin, Deutschland

  • YouTube (siehe Google Inc. oben)

  • Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), Anstalt des öffentlichen Rechts, ZDF-Straße 1, 55127 Mainz, Deutschland

§ 9 Bekanntmachung von Änderungen

Änderungen des Gesetzgebers oder unserer betriebsinternen Prozess haben teilweise Aktualisierungen unserer Datenschutzerklärung zur Folge.

Wir teilen diese Ihnen im angemessenem Zeitraum vor Inkrafttreten mit und sie haben in jedem Fall ein Widerrufsrecht in Bezug auf Ihre Einwilligung zu unserer Datenschutzerklärung oder unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Zukunft. Machen Sie keinen Gebrauch von Ihrem Widerrufsrecht, gilt die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung die gültig ist.

§ 10 Änderung/Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten

Die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten persönlichen Daten können Sie jederzeit überprüfen, ändern oder löschen. Hierfür müssen Sie uns lediglich eine eMail schicken. Beantragen Sie eine Löschung Ihrer Daten, wird Ihr Konto (sofern vorhanden) stillgelegt und mit Ablauf der Fristen aus handels- und steuerrechtlichten Vorschriften endgültig gelöscht.

§11 Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Ansprechpartner

Bei Fragen zu den hier aufgeführten Datenschutzbestimmungen, zum Umgang mit Ihren Daten oder Änderungen dieser wenden Sie sich bitte an:

Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung

Andreas M. Grohmann

Zur Wasserreserve 1

84048 Mainburg

Deutschland

Tel.: +491749247931

E-Mail: info@andreasgrohmann.de

Wir stehen Ihnen jederzeit für Rückfragen zur Verfügung!

§12. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Teile dieser Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Bayreuth tätig ist, in Kooperation mit der RC GmbH, die  gebrauchte Computer wiederverwertet und den Datenschutz Anwälten der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE | Rechtsanwälte erstellt.