IMG_1855

Ein paar Worte zu meiner Person.
Ich bin 1983 geboren und war mit ca. 8 Jahren in meiner ersten Hatha Yoga Gruppe für Kinder. Schon in jungen Jahren faszinierten mich Edelsteine/ Mineralien, Astrologie und Hieroglyphen. Auf Kindergeburtstagen und zu Fasching verkleidete ich mich gerne als Zauberer und zeigte meinen Freunden Zaubertricks. Habe ich damals schon intuitiv erkannt, was ich später einmal wieder aufgreife? That’s magic

Wenn Sie meinen vollen Namen Andreas MaRkUS GrOHmann lesen, dann können Sie darin den Namen Horus finden. Zufall?!

IMG_1841

Andreas M. Grohmann gründete 2015 das Zentrum für Lebens und Gesundheitsberatung. Er kam früh durch seine Mutter (Kundalini Yoga Lehrerin) mit den Welten des traditionellen Yoga in Kontakt, welches er selbst seit 2011 praktisch unterrichtet. Zu seinen Yoga-Lehrern zählen im besonderen Guru Dev Singh aus Mexiko, bei welchem er sich zum Sat Nam Rasayan Heiler (Stufe 2) ausbilden ließ, und Prof.Surinder Singh (Raj Academy London), von dem er sich in klassischer Indischer Musik unterrichten ließ, der Grundlage für Mantren aus dem Kundalini Yoga und Energytraining nach D. Harald Alke. Mit Musik ist auch eine der besonderen Begabungen von Andreas Grohmann erwähnt. Durch die Arbeit an Stimme und Instrument formte sich ein kreativer Prozess.

Als Songwriter und später als Audiofachkraft mit privater Ausbildung an der Deutschen Pop Academie (2004) stellte Andreas Grohmann seine Leidenschaft zur Musik als Gitarrist und Sänger einer Rockband (über 100 Konzerte | u.a. gefördert durch die Musikinitiative München Nord e.V.) und dem späteren Bandprojekt „Silent Change“ unter Beweis. Besonders am Herzen liegt ihm bis heute die innere Selbsterkenntnis des Menschen, um sein positives Selbstbild zu fördern und einen Ausgleich zur schnelllebigen High-Speed- Gesellschaft unserer Zeit zu schaffen. In diesem Sinne war er auch als Organisator und Leiter für Jugendgruppen tätig, bildete sich im Bereich der Bio-Kost-Ernährung weiter und sammelte dabei umfangreiche Erfahrungen. Zu seinen Interessengebieten zählen Quantenphysik und damit verbunden Mentaltraining (u.a. nach Ralf Bihlmaier) mit wissenschaftlichem Hintergrund, sowie ein starker Bezug zur Natur, zur Schärfung unserer persönlichen Sinne und Wahrnehmung, uns selbst und unserer Umwelt gegenüber.

Hier meine VITA.

Gerne können Sie einen Besichtigungstermin vereinbaren (Modell A,B u. C stehen zur Verfügung) oder Sie besuchen einen meiner Workshops.  

Botschaft von den Nornen

Die Nornen sind die Schicksalsgöttinen der alten Germanen. Sie weben nach der Mythologie an einem Teppich, in den schon vorab, bevor es geschieht, die Ereignisse unseres Lebens hinein geflochten werden. Harald Alke

Die kleinsten Magnetfeldgittermuster der Erde sind 1mm hoch, N-S 1,2 mm, O-W 1,7 mm.  Aus diesen winzigen Einheiten bauen sich die anderen größeren Gitter auf. Diese Gitter sind nicht statisch, sondern Sie passen sich der Landschaft an und liegen gleich weichen, fließenden Matten über der Erde. Auf diesen Wellenmustern sind auch die Astralreisen möglich.

Am 16.11. 2017 erhielten wir (Meine Frau & ich) durch Bettina Marana Schüttler folgende Botschaft von den Nornen.

 

Die Vision

Und so teilt sich alles zur rechten Zeit in Klarheit und Wahrheit für euch Menschen auf. In eurem Bewusstsein, aber noch vielmehr indem was in euch verborgen liegt.

Das was offenkundig wird in jedem von euch, dass was ihr zu spüren beginnt in jedem von euch, ist die Kraft der Seele, die dabei ist im außen dies ins Leben zu ziehen, was euch die Bestimmung der Seele leben lässt.

Es geht um soviel mehr in eurer beider Leben, als dass was es den anschein hat. Das was Gestalt annehmen will durch euch, die Form die ihr gestalted, ist eine Bündelung von verschiedenen Energiefrequenzen. Eine Bündelung von verschiedenen Weisheiten gespeichert in jedem von euch. Aus vielen, vielen, vielen Inkarnationen. Denn die Bestimmung eurer Seele ist, dass ihr dies was in euch gelagert ist, behütet und wie ein Schatz hinausbringt in die Welt.

Die Pyramiden sind nur ein Teil davon, doch so viele Formen warten. Die Gestaltung von dem was die Natur euch schenkt, diese Gestaltung liegt in euren Händen. Die Pyramide ist nur eine Ausdrucksform die die Kräfte bündelt. Doch es gibt Formen die noch am entstehen sind. Formen die in eurer jetzigen Welt noch keinen Ausdruck haben.

Du die du mit den Wesen verbunden bist, die im Einklang mit der Erde bist, empfängst Formen die jenseits eures menschlichen Verstandes immer sein werden. Diese Formen, die diese Wesen kreieren sind voller Magie. Es ist wichtig dass du vollständig in deinem Vertrauen und in deinem Glauben bist. Mit einer Welt des noch nicht sichtbaren. Deine Seele hat  Zugang zu den Wesen die für die Augen des Menschen, der in seinem Verstand ist, in seiner Unbewusstheit, verschlossen bleiben. Eine Welt die voller Magie und Zerbrechlichkeit ist und vor dem Zugriff der Menschen beschützt wird, so lange es geht. Denn sie wurden schon einmal missbraucht, jene kleinen Wesen und es findet eine Begegnung statt, die du schon spürst. Eine Begegnung in deinem Herzen und wenn du hineinspürst fühlst du wohin es dich zieht.

Es ist  nicht schwierig euer beider Vision zu einer werden zu lassen. Nur in deinem Kopf seid ihr getrennt, auf der Seelenebene seid ihr eins und wenn ihr spürt, hienein in das gesagte, spürt ihr das es keine Trennung gibt zwischen euch beiden. Die Trennung ist nur im außen und im Kopf. Die Seele ist eine Seele und sie hat einen Wunsch, aber ihr seid zu zweit und so wird die Ausdrucksform gespalten in zwei. Aber sie stammt aus Einem. Und so wird aus Einem die Zweiheit und aus der Zweiheit die Vielfältigkeit.

Ihr erschafft durch die Seele, ihr seid Schöpfer und Schöpferin. Es ist unerlässlich, dass ihr tief in euch hineinschaut und aus dem spüren, aus dem weglassen aller Vorstellungen eures Menschsein in eine Welt taucht, in der alles möglich ist was unmöglich scheint. Haltet euch nicht an dem fest was ihr jetzt habt. Haltet euch nicht fest andem, was jetzt an Formen in euren Händen liegt. Sondern öffnet euch im innersten für den kreativen Fluss eurer Seele. Lasst euch treiben wie das Wasser, dass den Weg findet. Es sucht ihn nicht. Warum solltet ihr euren Weg suchen ? Ihr werdet finden, wenn ihr euch auf euren inneren Impuls verlasst. Wenn ihr euch die Zeit nehmt aus eurem Verstand ganz in eure „ich bin“ Gegenwart zu gelangen und aus diesem heraus eure Sinne zu öffnen ohne auf etwas fokusiert zu sein. Die Schwierigkeit ist, dass der Mensch diesen Fokus braucht, glaubt er. Und die Tatsache, dass dorthin die Energie strömt, wo der Fokus liegt.

Andererseits geht es darum den ersten Schritt zu tun und alles loszulassen, euch ganz hinzugeben und zu öffnen. Euer Fokus liegt in der Gründung, im finden eines energetischen Ortes der euer Schöpfungspotential entfacht. Das Potential ist in euch beiden, aber die Frequenz, die ihr braucht damit dieses Potenzial vielfältig zum fließen kommt ist von einem besonderen Ort nicht abhängig und doch ist er notwendig, dass ihr an diesem Ort seid. Es ist ein Ort voller weite, voller Stille, voller Naturverbundenheit. Ein Ort eingegeben, eingebettet in ein Tal. Ein Ort an dem die Menschen im Einklang mit der Natur sind, weitestgehend für eure Verhältnisse. Ein Ort der eine ganz besondere Kraftspirale beinhaltet. Dieser Ort sollte durch euch wahrhaftig mit der Pyramidenenergie versehen werden, da sich dadurch mit der Form einer Pyramide die Energien, die in diesem Ort eingebunden sind verströmen und in eine neu gestaltete Form bringt. Die Worte die gesprochen werden sind schwierig zu begreifen und wir bitten euch vom ganzen Herzen, diese Worte nur mit eurem Herzen zu fühlen. Denn die Wahrheit ergibt sich von selbst wenn ihr sie geschehen lasst. Von oben betrachtet ist dieser Ort eingebunden zwischen drei irdischen großen Städten, doch dies ist nicht der springende Punkt. Über diesem Ort in hohen Höhen liegt in einem ätherischen Bereich eine Lichtstätte von der aus ihr durch die von euch installierte Pyramide die Kräfte beziehen werdet. Sie werden eure Herzen vereinen und sie werden der Schlüssel sein für die Menschen die euch begegnen und die ihr auch im privaten wie beruflichen anzieht wie ein Magnet. Es ist ein magnetisches Kraftfeld das ihr erschafft. Doch auch darum geht es nicht. Es geht darum das in euch gespeichertes Wissen ist. Auf verschiedenen Ebenen, doch in der Verbindung, in der Symbiose ist es etwas, dass sich ergänzt. Die inneren Codes, die Schlüssel die in euch liegen, zu Wissen und Weisheit, zum technischen handwerklichen, zum kreativen, träumerischen/ gestalterischen für Himmel und Erde, werden aus den freigegebenen und neu erschaffenden Energien in euch aktiviert. Es gehört von euch dazu, dass ihr mutig genug seid euch führen zu lassen, ohne zu wissen wohin die Reise geht. Es ist die Hingabe eurer menschlichen Natur an die Seele. Und die Hingabe der Seele an die göttliche Führung. Denn die Seele bestimmt in Übereinstimmung mit dem göttlichen Plan den Ort, an den ihr gezogen werdet. Der Ort findet euch, nicht ihr den Ort. Das was beruflich für euch beide ansteht ist das Erschaffen eines gemeinsamen neuen Projektes. Einer Vision die bereits dabei ist sich in jenem unsichtbaren Raum zu gestalten und die dabei ist zu euch zu kommen. Es ist wichtig für euch beide, dass ihr euch Zeit nehmt und euch für diese Vision öffnet. Es ist Zeit, dass ihr diese gemeinsame Vision empfangt und zu Papier bringt auf viele Arten und Weisen. Es braucht keinen Namen aber es braucht das gelebte Miteinander von euch. Und in diesem gelebten Miteinander wird sich ein Raum schaffen, indem diese Vision empfangen wird und zu Papier gebracht wird. Dies ist der erste Grundstein für das was später daraus entstehen wird. Zum Segen für alle Menschen und die Erde selbst. Das was gesagt wird mag im Zusammenhang nicht erkennbar sein. Doch dies liegt in der Natur von euch Menschen, dass ihr die größeren Zusammenhänge noch nicht sehen könnt. Wir die sprechen erkennen jedoch den Zusammenhang und wir sehen alles was ist und kommen wird. Und so dürfen wir euch sagen, dass ihr nicht ohne Grund den Weg zueinander gefunden habt. Denn die Seelen, die sich vereinen zu einer Flamme wollen sich auf vielfältiger Art und Weise an der Erschaffung einer neuen Gemeinschaft von Menschen, Erde, Natur und Himmel beteiligen.

Ihr holt auf eine Art und Weise den Himmel auf die Erde und stellt eine Verbindung her, der in unseren Augen wie eine riesengroße Lichtsäule erscheint. Eine Verbindung zwischen den Welten wird sichtbar durch euch. Das Potenzial das daraus entsteht wird erst in den nächsten 10 – 15 Jahren zum tragen kommen. Doch es braucht die Verankerung im jetzt !

Alles was gesagt ist ergibt den Sinn nach und nach. Denn euer Bewusstsein ist damit überfordert und doch spürt ihr im Herzen eine Freude, eine Begeisterung und Bestätigung, ohne das ihr sie greifen könnt.

Wir die Nornen, die Schicksalsgöttinen der Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft sprechen. Und wir sprechen aus dem Grund, dass ihr aus allen Zeiten und auf allen Ebenen die Informationen sammelt und bündelt, um sie Gestalt werden zu lassen.

Ihr profitiert von euren Leben in denen ihr technische Bauwerke erschaffen habt, in denen ihr die Lieder der Erde übersetzt habt und es wird Zeit es wieder zu tun. Auf eine andere Art und Weise für eine andere Welt. Menschen die euch begleiten und unterstüzen sind Visionäre einer neuen Zeit, jetzt auf dem Weg zu euch, euch zu finden, wenn die Zeit dafür reif ist. Ihr jedoch seid aufgerufen euch hinzusetzen und zu empfangen. Das was Gestalt annehmen will durch euch.

Macht es ohne Sinn und Verstand und Kopf. Macht es einfach blind im Vertrauen, aus dem Herzen geführt. Deutet es nicht, bewertet es nicht, urteilt nicht. Lasst es geschehen was geschehen soll. Denn nicht ihr Menschen bestimmt, sondern ihr Seelen. Und die Sprache der Seele ist im Einklang mit der Erde, der Quelle und dem Gral. Euer beider Verbindung ist im Einklang mit weiblicher und männlicher Schöpfungskraft und in euch öffnen und heilen immer stärker die Anteile, die all das formen werden, was durch euren Geist, euer Herz und eure Hände geformt werden wird. Beschrenkt euch nicht auf das was ist, sondern macht euch frei für all die Möglichkeiten die gegeben werden, wenn es soweit ist. Jetzt bereitet ihr nur das Feld vor, um ein Fundament zu schaffen auf das ihr bauen könnt. In der Stille entsteht das, was durch das göttliche geschaffen werden will. Und es unterliegt nicht den Gesetzten die ihr in eurer Welt habt. Bedenkt dies !