250-SNR_logo_col_40K

Sat Nam Rasayan® stammt aus der Tradition des Kundalini Yoga und wird von Guru Dev Singh (Bild 1 v.links) unterrichtet. Er war ein Schüler von Yogi Bhajan (Bild 2 v. links).

guru_dev_singhyoga-frankfurt-bahjanGuru-Ram-Das-pictureimagessrichand2

1978 begann er  Sat Nam Rasayan® auf die traditionelle Weise ( in Stille) zu erlernen. Yogi Bhajan erklärte daraufhin Guru Dev Singh zum Meister und ermutigte ihn eine Schule in Italien zu gründen. Er ist kein Guru ! Auch wenn das Wort irreführender Weise in seinem Namen vorkommt. Es gab zu dem Zeitpunkt nur diese zwei Personen, die dieses Heilverfahren beherschten. Yogi Bhajan erklärte, wie schrecklich ihr Karma wohl sein würde, wenn sie dieses Wissen mit in ihr Grab nehmen würden.

Guru Dev Singh und Harald Alke sind Teil der Goldene Kette die vom Meister auf seine Schüler übergeben wurde. Ihre Schüler, (zu denen ich gehöre) haben den Goldenen Faden ebenfalls übergeben bekommen. Zertifikat  Die Goldene Kette ermöglicht eine anhaltende Verbindung zur ursprünglichen Lehre, weil hinter ihr die Quelle steht, auf die sie zurückführt. Diese ist unabhängig von Tradition, Glaube, Religion oder Herkunft. Jeder der mit diesen Methoden arbeitet, hat die Verantwortung sie so weiterzugeben, wie sie ursprünglich war. Deshalb kann die positive Wirkung bestehen bleiben. Die Abstammungslinie garantiert, dass die spätere vermittelte Erfahrung die gleiche ist, wie am Anfang. Vielen Dank geht an die Lehrer und Meister, die  diese Aufgabe angenommen haben, damit auch wir in die Erfahrung dieser Quelle kommen können.

Sat Nam Rasayan® ist über die Sikh- Tradition ( Sikh bedeutet Schüler ) aus Nordindien zu uns gewandert, aber das bedeutet nicht, dass es daraus hervorging oder es nötig ist, zu dieser Religion/ Tradition zu konfentieren, um es zu verwenden. Die Abstammungslinie des Sat Nam Rasayan® ist keinem Glaubenssystem oder Ritual hörig. Es ist strukturlos, weil es alle Strukturen zulässt und einschließt. Es ist offen für jeden Menschen jeden Glaubens, auch die sich zu keinem spirituellen Glauben bekennen.

„Wenn man Gott nicht in allem sehen kann, dann kann man ihn überhaupt nicht sehen. Wenn aber alles das Recht hat zu existieren, dann existiert alles Existierende auch in jedem von uns.“ Yogi Bhajan

Baba Siri Chand ( Sadhu und Gründer der Udasis, Bild 5 v. links) war der älteste Sohn von Guru Nanak (Gründer des Sikhismus,      Bild 4 v. links ) und wurde nach den Anweisungen seines Vaters von Yogis erzogen. Baba Siri Chand war bekannt als berühmter Mystiker von unglaublicher spiritueller Größe. Er befand sich auf den Namen Gottes meditierend, ununterbrochen im Samadhi (Gottgegenwärtiger meditativer Zustand)Baba Siri Chand wurde von allen Menschen der verschiedensten Glaubensrichtungen verehrt und dadurch auch bei Yogis, Heiligen, Königen und den Sikh Gurus hoch angesehen. Im Jahr 1643 verließ er mit ca. 149 Jahren freiwillig diese daseinsebene. Guru Ram Das (Raj Yogi, Krieger und Guru Bild 3 v. links) war der 4 von 10 Gurus aus dem Sikhismus und verkörpert die Neutralität. Er ist Teil einer Gruppe, die den Heiligen Raum manifestiert haben. Diesen verwenden wir beim Sat Nam Rasayan®.

Drunvalo, Osho und andere Meister

Das Wort Guru bedeutet von der Finsternis/Schatten(Gu) in das Licht(Ru) geführt. Ein Guru ist demnach ein Wegweiser, der die Quelle selbst in sich gefunden hat und verkörpert. Dabei kann er Ihnen den Weg zeigen, gehen müßen Sie ihn allerdings selbst. Es gibt viele selbsternannte Gurus, die nur scharf auf Ihr Geld sind, um Sie in finanzielle Abhängigkeit zu drängen. Deshalb hat dieses Wort einen negativen Beigeschmack bekommen. Sie sollten immer kritisch überprüfen, ob Sie einem Betrüger auf dem Laim gegangen sind. Ein Guru wird Ihnen immer den freien Willen lassen. So können Sie gut feststellen, ob dieser ein Scharlatan ist oder im Namen des Lichts handelt. Meine Ansicht ist, dass wir alle Aspekte bereits in uns tragen. Also warum im außen das suchen, was wir in uns bereits längst sind. Wenn Sie diese Einstellung verinnerlicht haben, wird automatisch irgendwann ein Lehrer im außen auftauchen. Sat Nam Rasayan® fördert diese meditativen Erkenntnisse !

Sat Nam Rasayan® Behandlung

Inzwischen findet die Heiltechnik aus dem Himalaya auch bei uns immer mehr Beachtung. Es ist eine zeitgemäße ganzheitliche Heilmethode die durch die Verankerung in Sat Nam, der wahren Identität Heilung ermöglicht.

Shunya ist ein anderer Begriff für den Heiligen Raum, der das Geheimnis von Sat Nam Rasayan® beinhaltet. Der Heiler befindet sich dabei in einer spirituellen Dimension, der keine Vorstellungen zugrunde liegen.

„Um etwas zu erlernen mußt du es erfahren, statt es aus Büchern oder von Vorbildern zu übernehmen.“ Guru Dev Singh

Während einer Behandlung werden auf physischer, emotionaler und psychischer Ebene bestehende Blockaden des Patienten  gelöst. Der Heiler nimmt den Patienten wahr, wie er ist, ohne ihn verändern zu wollen. Dadurch können Widerstände und Tendenzen, die Ursache vieler Krankheiten, aufgelöst werden. In dem Moment, wo sich der Widerstand im anderen auflöst, beginnt der Heilungsprozess. Dabei heilt nicht der Heiler, sondern die körpereigenen Selbstheilungskräfte können wieder besser arbeiten und fließen. Woher diese kommen kann jeder selbst bestimmen und interpretieren.

„Ein Heiler ist eine Person, die sich selbst ausdehnen, ihren Raum vergrößern kann, um dies anderen zugute kommen zu lassen…. Der Heiler öffnet bzw. erschafft einen Raum, in dem die Patienten Heilung finden können.“ Guru Dev Singh

Die yogische Entspannungsbehandlung nach Sat Nam Rasayan ist keine Heilbehandlung und ersetzt bei psychischen oder körperlichen Beschwerden nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.