yogi_bhajan_young1 (1)

Mahan Tantric und Kundalini Yoga Meister

Yogi Bhajan (S.S.S.B.S. Harbhajan Singh Khalsa Yogiji)

26.08.1929 – 06.10.2004

Du sollst nicht mich verehren, sondern was ich unterrichtet habe. Yogi Bhajan

Yogi Bhajan wurde 1929 in Kot Harkarn in der Nähe der Stadt Gujranwala im damaligen Indien und heutigen Pakistan als Sohn eines Arztes geboren. Seiner Abstammung nach gehörte er zu den Ariern. Er interessierte sich sehr früh für medizinische Fragen und natürliche Heilweisen und studierte von klein auf Yoga. Im Alter von 16 Jahren wurde er durch Sant Hazara Singh, seinem Lehrer, zum Meister des Kundalini Yoga erklärt.

1952 machte er sein Master Degree in Wirtschaftswissenschaften und 1980 promovierte er mit dem Thema Psychologie der Kommunikation. Er verbrachte viel Zeit damit, Menschen aller Lebensbereiche zu beraten. Yogi Bhajan war ein hervorragender Dozent und ein einzigartiger, kraftvoller Lehrer. Er war ein weiser und vertrauenswürdiger Berater und Mentor, der den Menschen auf allen Kontinenten die Grundlage der Meditation und Wissen über Verstand, Gesundheit, Heilen, zwischenmenschlicher Beziehung und Spiritualität vermittelte.

Quelle: The Mind.

Ich habe Yogi Bhajan nie kennengelernt und kann nur Videos von ihm sehen. Seine direkte manchmal sogar verletzende Art war oftmals nötig, um die Menschen dort zu berühren, wo sie sonst alleine nie hingesehen hätten. Er handelte dabei immer aus tiefsten Mitgefühl.

Yogi Bhajan war ein vorbereiter für den Übergang aus dem Fische-Zeitalter in das Wassermann-Zeitalter. Er hat die ursprünglichen Kundalini Yoga- Techniken auf die westliche Welt angepasst, denn sie währen für uns Europäer/Amerikaner viel zu stark gewesen. Die Übergangsphase ist allerdings vorbei und er hat seine Aufgabe erfüllt ! Jetzt stehen andere Aufgaben an. Die Horus® Energiepyramiden® bleiben für 1000 Jahre bestehen und sind auch dass Ergebnis von Yogi Bhajans Kundalini Yoga. Die ganze Geschichte finden Sie in diesem Buch.

Der Personenkult um Yogi Bhajan ist manchmal etwas übertrieben, bis hin zu fanatisch. Ich möchte nicht herunterspielen, was er geleistet hat und alle seine Anhänger herabsetzen. Es gibt dort sehr gute Lehrer und Yogi Bhajan war ein großer Meister ! Doch in den Jahren wo er einfach nur Ruhe gebraucht hätte, konnte er sie nicht finden. Das ist der Preis, den er gezahlt hat, als er seine Religionsgemeinschaft bzw. Anhängerschaft 3HO gründete. Anders hätten diese Techniken allerdings nie den Weg in unsere stark christlich orientierte Glaubenswelt gefunden. Nur jetzt, wo die Anhänger von Yogi Bhajan auf einmal alleine da stehen, wird klar wie sehr sie ihn gebraucht haben. Obwohl er selbst zu Lebzeiten darauf  hingewiesen hat, dass er Lehrer ausbildet, die einmal größer werden sollen als er selbst, ist es seinen Anhängern bis heute nicht gelungen die Power zu entwickeln, die Yogi Bhajan verkörperte. Doch das war sein Anspruch und dafür hat er alles gegeben. Seine Methoden binden uns nicht an bestimmte Meister, sondern sie geben uns die Möglichkeit selbst Meister zu werden. Solange wir die kosmischen Gesetze und neuen 4 Gebote beachten!

Ich denke das ist ein generelles Problem mit großen Organistaionen. Wenn sich machtgierige Menschen in wichtige Positionen bringen, ist kaum noch was zu retten. Die alten großen Yogameister Maharishi Yogi, Bhagwan, Yogi Bhajan, Seine Heiligkeit von den Krishna People bekamen alle  Nachfolger aus den USA, und die Organisationen werden formal so weiter geführt, aber da kommt niemand mehr auf den Weg zur Erleuchtung. Es sind einfach nur neue Sekten- Ableger, zur Erbauung des esoterischen Volkes. Harald Alke

Aufgrund der verschiedenen Interpretationen und Übersetzungen sind viele Übungen oft abgeschwächt. Die Lehre „verwässert“. Deshalb verwende ich das von Harald Alke entwickelte Energytrainig. Er konnte über Kundalini Yoga seine sensitive Wahrnehmung komplett ausbilden / begann Horus zu channeln und konnte mehrere Erleuchtungszustände herbeiführen. Bis zu einer Kommunikation mit dem allerhöchsten kosmischen Bewusstsein. Er ist den Weg der Meisterschaft bis zum Ende gegangen. Dadurch entstand dieser neue spirituelle Weg.

Das Leben endet nie. Es wechselt nur Form und Ebene der Ereignisse. Horus

Das Universale Gesetz lautet

1. Alles ist in Allem enthalten

2. Alles spiegelt sich in Allem

3. Alles ist geschaffen aus dem Licht

 

Die Neuen 4 Gebote

Reinheit der Seele ist das 1. Gebot

Liebe zum Nächsten ist das 2. Gebot

Gnade dem Bösen ist das 3. Gebot

Rechtschaffenheit auf Erden und im Himmel ist das 4. Gebot

 

Sat nam